Druckerersatz - Daten statt Papier

Mit den Produkten der Avisaro AG können sie einen Papierdrucker durch einen Datenlogger ersetzen. Damit erhalten Sie Ihre Daten in elektronischer Form - ideal zur weiteren Auswertung und zur einfachen Lagerung.

Im einfachsten Fall erhalten Sie eine Textdatei in der genau die gleichen Informationen stehen, wie auf Ihrem Ausdruck. Unsere Datenlogger sind so flexibel, dass die Formatierung und Filterung der Daten - falls notwendig - angepasst werden kann. 

Zur Weiterverarbeitung der Daten am PC eignet sich meist ein einfacher Texteditor, Microsoft Excel oder andere standard PC Software.

Üblich für Drucker in der Industrie sind zwei Schnittstellen - die parallele Centronics (IEEE 1284) oder die RS232 Schnittstelle. Für beide Schnittstellen bietet die Avisaro AG eine Lösung an.

Als zusätzliche Option können die Daten über einen WLAN oder LAN Schnittstelle ausgelesen oder aktiv an einen Server übertragen werden.

 

Passende Produkte

1x RS232 mit D-Sub
Eine voll bestückte RS232 Schnittstelle auf D-Sub Buchse. <mehr>

Centronics Adapter
RS232 Logger an parallele Druckerschnittstelle (Centronics / IEE 1284) anschließen. <mehr>

Mögliche Optionen (je nach Produkt):

Option: Daten formatieren

Das Format der Daten auf dem Speichermedium kann je nach Druckertyp und Art des Ausdrucks variieren. Im Auslieferungszustand werden die Daten ohne jede Änderung gespeichert - meistens ist dies die richtige Darstellung.

Die Avisaro Produkte können jedoch so angepasst werden, dass die Daten gefiltert und formatiert werden. So sind z.B. auch farbige "Ausdrucke" als HTML oder RTF Datei möglich. 

In der Regel werden alle Ausdrucke fortlaufend in eine Datei geschrieben. Auch dies kann angepasst werden - so z.B. das jeden Tag eine neue Datei erzeugt wird.

Sprechen Sie uns an !

Auslesen der Daten (Speicherkarte, WLAN, LAN, GSM)

Für den Zugriff auf die aufgezeichneten Daten stehen mehrere Wege zur Verfügung:

  1. Auslesen der Speicherkarte am PC. Die Daten sind dem PC Dateisystem FAT32 aufgezeichnet - können also direkt an jedem Windows, Mac und Linux PC gelesen werden.
  2. Für die meisten Produkte gibt es eine Version mit WLAN Modul. Damit können die Daten drahtlos abgerufen werden, ohne das die Speicherkarte entnommen werden muss. Der Zugriff erfolgt über FTP - das ist in allen PCs bereits verfügbar (Explorer). Der Datenlogger sieht dann aus wie ein Netzlaufwerk.
  3. Für einige Produkte ist auch ein LAN Anschluss verfügbar - hier kann ebenfalls auf die gespeicherten Daten zugegriffen werden.
  4. Für einige Produkte ist ein GSM/GPRS Modul verfügbar. Damit kann der Logger nach einem vorgegebenem Zeitschema oder Ereigniss die Daten auf einen FTP Server im Internet hochladen. Der Zugriff von außen auf den Logger ist in den meisten Mobilfunknetzen nicht möglich.
  5. Das aktive Hochladen der Daten auf einen FTP Server im Internet ist auch für die WLAN und LAN Versionen möglich. So kann z.B. ein Versuchsfahrzeug bei der Rückkehr auf den Parkplatz aktiv die Daten auf den zentralen Rechner hochladen. 
Webdesign-Agentur: b2i